Brüttisellen, 10. November 2017 – Eine beachtliche Anzahl junger Erwachsener findet keine Stelle: Im ersten Quartal 2018 waren in der Schweiz gemäss International Labour Organization (ILO) durchschnittlich 8,8% der Jugendlichen auf Stellensuche. Für viele von ihnen ist der Einstieg in die Arbeitswelt eine grosse Herausforderung.

«Der Schritt aus dem vertrauten Lehrumfeld in die erste Festanstellung ist für manche junge Erwachsene schwierig. Oft haben sie keine Bezugsperson und kostenlose Beratungsangebote fehlen. Unser Angebot «MyFutureJob» setzt genau da an und Coca‑Cola Schweiz unterstützt uns dabei.» erklärt Marco Mettler, Abteilungsleiter Programme bei Pro Juventute.

Der Einstieg ins Berufsleben ist weichenstellend für die Zukunft. «Wir bei Coca‑Cola glauben fest an das Potenzial junger Menschen und wissen, dass nicht alle jungen Erwachsenen dieselben Startbedingungen für ein erfolgreiches Berufsleben haben. Als Partner von Pro Juventute bieten wir jungen Erwachsenen gezielt Unterstützung bei der Suche nach einer sinnvollen Arbeit, die ihren Fähigkeiten und ihrem Potenzial entspricht.» so Rahel Raum, Verantwortliche für die Nachhaltigkeitskommunikation bei Coca‑Cola HBC Schweiz.

 

Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

Im kostenlosen Bewerbungstraining von Pro Juventute üben Jugendliche Bewerbungsgespräche mit freiwillige Coca‑Cola Mitarbeitenden und erhalten Tipps von erfahrenen Berufsleuten. Für Jugendliche und junge Erwachsene, die schon Arbeitserfahrung aufweisen und sich fit für die Geschäftswelt machen wollen, bietet sich der neuer Youth Empowered Digital Hub an. Hier findet man spannende E-Learnings zu Themen wie beispielsweise Kommunikation oder Zeitmanagement.