Weniger Energie, weniger CO2-Emissionen und ein geringerer Wasserverbrauch: Diese und weitere Facts zu unserer Geschäftstätigkeit sind dem Nachhaltigkeitsbericht 2018 zu entnehmen.

Unser neuster Nachhaltigkeitsbericht zeigt: 2018 haben wir viel erreicht! Dank grossen Anstrengungen gelang es uns beispielsweise, den Energieverbrauch im Fünfjahresvergleich um 23 Prozent zu senken. Den Bedarf an Wasser, um einen Liter unserer Getränke herzustellen, reduzierten wir in derselben Zeitspanne um 9 Prozent auf 1,64 Liter. Und beim Vertrieb unseres wachsenden Getränkesortiments reduzierten wir die CO2-Emissionen um 11 Prozent.

Ehrgeizige Projekte im 2019

Doch damit nicht genug: Auch im laufenden Jahr arbeiten wir an verschiedenen Projekten, um unseren ökologischen Fussabdruck noch stärker zu verringern. Besonders stolz sind wir auf unser klimaneutrales VALSER Mineralwasser, das ab 2019 reines CO2 (Kohlensäure) enthält, das direkt aus der Luft gewonnen wird. Möglich macht dies die neue Technologie des ETH-Spin-offs Climeworks.

Diese strategische Zusammenarbeit ist nur ein Innovationsfeld innerhalb unserer sechs Nachhaltigkeits-Pfeiler. So erneuern wir 2019 auch grosse Teile unserer Fahrzeugflotte und senken unsere Emissionen dadurch nochmals deutlich. Wir arbeiten weiterhin daran, den Rezyklatanteil unserer PET-Flaschen, der 2018 bei 42 Prozent lag (und damit deutlich über dem Marktdurchschnitt), zu erhöhen. Und bereits 2020 werden wir unsere Produktionsstandorte vollumfänglich mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen.

Weitere Informationen rund um unsere Aktivitäten zugunsten von Gesellschaft und Umwelt sind dem Nachhaltigkeitsbericht 2018 (in Englisch) zu entnehmen.