September 2019 – Coca‑Cola HBC wurde im Dow Jones Sustainability Index 2019 (DJSI) zu Europas nachhaltigstem Getränkeunternehmen gekürt. Auf globaler Ebene steigt das Unternehmen vom dritten auf den zweiten Rang auf – auch dank der vorbildlichen Produktion in der Schweiz.

Der Dow Jones Sustainability Index ist der am weitesten verbreitete Massstab für unternehmerische Nachhaltigkeit. Mehr als 2’500 Unternehmen aus 60 Branchen und rund 50 Ländern werden darin bewertet. Es ist das sechste Mal innerhalb von sieben Jahren, dass Coca‑Cola HBC Europas Spitzenplatz erreicht. Bereits zum neunten Mal in Folge belegt das Unternehmen einen Platz unter den ersten drei Getränkeherstellern weltweit.

Zoran Bogdanovic, CEO Coca‑Cola HBC, sagt dazu:  «Wir sind geehrt und stolz darauf, dass das Engagement unserer Mitarbeitenden und Partner im Bereich Nachhaltigkeit erneut ausgezeichnet wurde.»

Was bedeutet dies für Coca‑Cola in der Schweiz?

Coca‑Cola HBC Schweiz ist ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Das Unternehmen produziert beispielsweise mit VALSER das erste klimaneutrale Mineralwasser der Schweiz. Mit den neu lancierten Flaschen aus 100% rezykliertem PET schenkt VALSER zudem jeder PET-Flasche ein neues Leben.

«Die erneute DJSI-Auszeichnung zeigt, dass wir mit unserer Nachhaltigkeitsagenda auf dem richtigen Weg sind und motiviert uns, noch weiter zu gehen», sagt Patrick Wittweiler, Nachhaltigkeitsverantwortlicher von Coca‑Cola HBC Schweiz. Die wichtigsten Fakten rund um die Nachhaltigkeits-Initiativen des Unternehmens sind im CSR-Factsheet zu finden.