Die Valser Mineralquellen wurden von Swiss Climate erneut zertifiziert. VALSER produziert und vertreibt alle seine Getränke klimaneutral. Aber was heisst das eigentlich?

Kurz erklärt, bestätigt das Zertifikat, dass die klimaneutrale Produktion von VALSER Mineralwasser dank verschiedener Massnahmen des Unternehmens, das atmosphärische Gleichgewicht nicht verändert.

Wie überprüft man das?

Um von Swiss Climate als klimaneutral ausgezeichnet zu werden, musste die VALSER Mineralquellen GmbH ihre Klimapolitik darlegen und nachweisen, dass es sich der verbundenen Chancen und Risiken des eigenen Geschäftes bewusst ist. Nach dem Tracking und der Auflistung der wesentlichen Emissionsquellen wurden darauf basierend CO2-Reduktionsziele definiert. Unvermeidbare Emissionen müssen durch qualitativ hochwertige Klimaprojekte kompensiert werden.

Durch die konsequente Reduktion des CO2-Fussabdrucks und die Kompensation verbleibender CO2-Emissionen erreichte VALSER als erstes Mineralwasser der Schweiz bereits 2018 die Klimaneutralität.

Um dies zu erreichen, muss die gesamte Produktionskette von VALSER nachhaltig ausgerichtet sein – dies ist nur durch Teamwork möglich: « Die Klimaneutral-Zertifizierung verdanken wir all den Mitarbeitenden, die sich tagtäglich engagiert dafür einsetzen, dass die Produktion von VALSER unsere Umwelt miteinbezieht und alle Klimaneutralitäts-Standards erfüllt» - betont Ilia Tomassi, Country Supply Chain Manager von Coca‑Cola HBC Schweiz.

National Environment Manager Monica Lehman bei der Zertifikatsentgegennahme von Swiss Climate CEO Mathias Bürgi

Federführend in diesem Projekt ist Monica Lehmann, National Environment Manager von Coca‑Cola HBC. Sie erfasst und berechnet die relevanten Daten, vergleicht die Leistung mit dem Vorjahr und prüft den Stand der Umsetzung von geplanten Massnahmen mit ihren Partnern. Die restlichen unvermeidbaren Emissionen werden mit einem hochwertigen Klimaprojekt kompensiert.

«Das Zertifikat ist nicht einfach ein schönes Logo, das man sich mal so schnell zulegt,» betont Monica Lehmann. «Um Klimaneutralität zu erreichen, mussten wir als Firma viele Prozesse neu beschreiben oder grundlegend verändern. Daher freut mich das Zertifikat umso mehr – denn es steckt viel Arbeit und Know-how dahinter».

Das Einhalten der Zertifizierungsrichtlinien des Labels wird jährlich durch eine unabhängige Prüfgesellschaft auditiert. Die VALSER Mineralquellen GmbH erfüllt auch im 2019 alle Richtlinien und ist somit immer noch klimaneutral unterwegs. «Wir sind stolz darauf, das Zertifikat wieder in den Händen zu halten aber vor allem auf die Arbeit der Mitarbeitenden, die das möglich gemacht haben. », fügt General Manager Nigel Davis hinzu. 

Ilia Tomassi, Country Supply Chain Manager und Nigel Davis, General Manager von Coca‑Cola HBC Switzerland