In der neuen Videoserie zeigen Mitarbeitende von Coca‑Cola Schweiz, wie sie sich in ihrer täglichen Arbeit für Themen engagieren, die auch unserer Gesellschaft am Herzen liegen. Im Zentrum steht das persönliche Engagement der Mitarbeitenden. Denn schlussendlich sind es genau diese Taten, welche im Kollektiv die Unternehmenswerte formen und das lokale Engagement von Coca‑Cola Schweiz möglich machen. Die Mitarbeitenden sind unsere Geheimzutat.

Episode #1: "Weil wir alle Verantwortung tragen" – Jessica, Lernende

Abspielen

Sie sagt es klar und deutlich: "Abfall gehört nicht an den Boden und muss richtig entsorgt werden!" Jessica ist Lernende bei Coca‑Cola Schweiz und hat sich freiwillig für den Cleanup Day 2019 gemeldet, um gemeinsam mit über 50 ihrer Arbeitskolleginnen und -kollegen die Natur rund um den Hauptsitz in Dietlikon/Brüttisellen von liegengelassenem Abfall zu befreien.

"An Tagen wie heute merkt man, dass wir noch nicht sehr weit sind."

Jessica setzt damit ein Zeichen, dass ihr unsere Umwelt und unsere Zukunft am Herzen liegen: "Ich denke viel darüber nach, was wir Menschen mit unserem Verhalten verursachen. An Tagen wie heute merkt man, dass wir noch nicht sehr weit sind."

 

World Cleanup Day 2019: Die Schweiz glänzt

Tausende von Helferinnen und Helfern – vom Kindergärtner bis zur Politikerin – haben sich im September 2019 engagiert, um die Schweiz von Littering zu befreien und damit noch etwas schöner zu machen. Im ganzen Land haben sie ihre lokale Umgebung von Abfall befreit.

Der World Cleanup Day ist eine der grössten globalen Massenbewegungen der Welt. 18 Millionen Freiwillige in 157 Ländern setzen sich an einem Tag gemeinsam für eine Welt ohne Abfall ein. Die Idee entstand in Estland im Jahr 2008, als sich 50'000 Menschen zusammentaten, um in nur fünf Stunden das gesamte Land zu säubern. Sie inspirierten damit die ganze Welt!

www.igsu.ch

www.worldcleanupday.org