Zürich, 22/04/2010 - Valser lanciert Valser Silence: ein natürliches Mineralwasser mit besonders mildem Geschmack. Das natürliche Mineralwasser entspringt hoch über dem Valsertal der neu erschlossenen St. Paulsquelle, einer der höchsten Mineralwasserquellen der Schweiz.

Seinen milden Geschmack verdankt Valser Silence der geringen Mineralisierung. Für die Erschliessung der neuen Quelle investierten die Valser Mineralquellen rund fünf Millionen Franken. Das stille Premium-Wasser aus der neuen Quelle ist ab sofort in ausgewählten Hotels, Restaurants, im Valser Service und an ausgewählten Tankstellen erhältlich.

Mit dem neuen Valser Silence kann die beliebteste Schweizer Mineralwassermarke nun auch jenen das Wasser reichen, die es lieber mild mögen. „Stilles Wasser mit mildem Geschmack erfreut sich wachsender Beliebtheit – mit dem Wasser aus der neu erschlossenen St. Pauls-Quelle haben wir für diese Zielgruppe nun das Wasserangebot aus Vals“, freut sich Joëlle Vock, Brand Manager von Valser. Zusammen mit den hochmineralisierten Varianten Valser Classic und Valser Naturelle komplettiert das neue Valser Silence ein Sortiment, das für jeden Geschmack das richtige Wasser bereithält. Valser Silence ist ab sofort in ausgewählten Hotels, Restaurants, zu Hause via Valser Service und in ausgewählten Tankstellen erhältlich.

Leicht mineralisiert – Hoch im Trend

Das milde Valser Silence entspringt auf 1815 Metern über Meer und ist damit eine der höchsten Quelle der Alpen. Die geringe Mineralisierung von 220 mg/l rührt von der verhältnismässig kurzen Verweilzeit des Wassers im Berg her. „Valser Silence ist das milde stille Schweizer Mineralwasser mit den Kernwerten von Valser, authentisch und rein“, meint Urs Länzlinger, Betriebsleiter von Valser Mineralquellen. „Mit diesem neuen Produkt können wir die Position von Valser weiter stärken“, ist er überzeugt.

Das Wasser zum langen Abendessen

„Wasser ist nicht gleich Wasser“, weiss Arno Steguweit. Der Buchautor und erste Wassersommelier Europas degustiert Mineralwasser aus der ganzen Welt mit derselben Hingabe, wie er als Weinsommelier Wein oder Champagner probiert. „Es gilt, das passende Mineralwasser auszuwählen – eine Kunst, die hauptsächlich vom persönlichen Geschmacksempfinden, aber auch von der individuellen Beratung abhängt“, erklärt Steguweit. Besonders angetan ist der Mineralwasserkenner vom neuen stillen Valser Silence. Es zeichnet sich durch seinen weichen und milden Geschmack aus. „Ich empfehle meinen Gästen das neue Valser Silence zu langen Abendessen – es erfrischt und neutralisiert den Gaumen zwischen den Gängen in Perfektion“, erzählt Steguweit.

Boilerplate:
Die Valser Mineralquellen wurden 1960 gegründet. Mit dem Valser Service, der nach Hause und in Büros liefert, wurde das Mineralwasser aus Vals in der ganzen Schweiz bekannt. Heute sind die Valser Mineralquellen mit knapp 80 Mitarbeitenden in einer der grössten Arbeitgeber in Vals und gehören seit 2002 zu Coca‑Cola. In den letzten Jahren hat Coca‑Cola über CHF 20 Mio. in den Standort Vals investiert, u.a. in die Erschliessung einer neuen Quelle aus welcher seit April 2010 Valser Silence abgefüllt wird. Das Valser Sortiment umfasst Valser Classic, Valser Naturelle, Valser Silence, Valser Viva und Valser Limelite. Valser ist gemäss einer GfK-Studie das beliebteste Mineralwasser der Schweizer.

***

Pressefotos:
Pressefotos zu Valser Silence können Sie in unserer Bilddatenbank herunterladen.

Rückfragen und weitere Informationen:
Ruth Mathias, Corporate Affairs Manager, +41 (0)44 8359910 bzw. medias.ch@cchellenic.com