Alex Maycock, Leiter Immediate Consumption und Jürg Burkhalter, Leiter Future Consumption, werden per 1. Dezember 2012 in die Geschäftsleitung der Coca‑Cola HBC Schweiz AG berufen. Sie folgen der bisherigen Commercial Direktorin Barbara Tönz, die zu Coca‑Cola nach Österreich wechselt.

„Mit Alex Maycock und Jürg Burkhalter stossen zwei ausgewiesene Spezialisten des Schweizer Getränkemarktes in die Geschäftsleitung. Durch diese Erweiterung des Führungsgremiums wollen wir dem Markt mehr Gewicht geben und den Kunden noch stärker in den Fokus setzten“, erklärt Tomas Gawlowski, Geschäftsführer Coca‑Cola HBC Schweiz, diesen Schritt. Alex Maycock leitet seit August 2012 den Ausser Haus Konsum (Immediate Consumption) bei Coca‑Cola in der Schweiz. In dieser Position ist er verantwortlich für die Gastronomie, Getränkegrossisten, Hotellerie und Personalrestaurants sowie für Getränkelösungen für Unternehmen. Maycock ist Betriebswirt mit MBA und seit zwölf Jahren bei Coca‑Cola. Jürg Burkhalter ist seit August 2011 Leiter Future Consumption und schweizweit verantwortlich für die Bereiche Detailhandel und Convenience. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen sammelte er langjährige Erfahrung im Konsumgüterbereich, bevor er 2005 zu Coca‑Cola kam.

Barbara Tönz: Neue Herausforderung nach 14 Jahren Coca‑Cola in der Schweiz

Die bisherige Commercial Direktorin und Gesamtverantwortliche für den Schweizer Markt, Barbara Tönz, wechselt per 1. Dezember 2012 zu Coca‑Cola nach Österreich. In ihrer neuen Funktion wird Tönz für das österreichische Commercial Team verantwortlich sein. Sie stiess vor 14 Jahren zu Coca‑Cola HBC Schweiz und hat signifikant zum erfolgreichen Wachstum des Unternehmens beigetragen. Tönz führte mit ihrem Engagement Nestea zur Nummer eins Marke der Eistees. Dementsprechend würdigt Gawlowski ihre Verdienste: „Als Mitglied der Geschäftsleitung spielte Barbara Tönz in den letzten fünf Jahren eine zentrale Rolle für unser Unternehmen und hinterlässt ein grosses Erbe. Es ist unter anderem auch ihr Verdienst, dass Coca‑Cola heute die stärkste Marktposition seit der Einführung vor 75 Jahren aufweist.“

Weitere Auskünfte
Patrick Bossart, Public Affairs & Communications Manager
Telefon +41 44 835 99 10, medias.ch@cchellenic.com
___________________________________________________________________________________
Coca‑Cola HBC Schweiz ist der führende Hersteller alkoholfreier Getränke in der Schweiz. Zusammen mit über 60'000 Gastronomie- und Handelspartner erfrischt das Unternehmen die Schweiz jährlich mit rund 500 Millionen Liter Getränken. Das Portfolio umfasst 22 Marken, darunter Coca‑Cola, Fanta, Sprite, Nestea, Valser, Powerade und Monster. Seit 1936 ist das Unternehmen in der Schweiz verankert und beschäftigt heute über 1'000 Mitarbeitende am Hauptsitz in Brüttisellen sowie an den Produktionsstandorten in Dietlikon ZH, Bollingen BE und Vals GR. Coca‑Cola möchte auch beim Thema Nachhaltigkeit den Ton angeben: Das Unternehmen unternimmt zahlreiche Bestrebungen im Unweltschutz, übernimmt soziale Verantwortung als wichtiger Arbeitgeber und unterstützt einen gesunden, aktiven Lebensstil. Die Coca‑Cola HBC Schweiz AG ist eine Tochtergesellschaft der Coca‑Cola Hellenic Bottling Company S.A., der grössten europäischen Abfüllerin von Produkten der Coca‑Cola Company.